Freitag, 11. September 2015

House of Night-Erwählt (P.C. Cast, Kristin Cast)



Titel: House of Night- Erwählt
Autor: P.C. Cast, Kristin Cast
Preis: € 16,95 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl: 448
Verlag:  FJB
Reihe: Band 3 von 12
Altersempfehlung: 14-17 Jahre
Meine Wertung: 3 Herzchen
Kaufen?    amazon | Verlag





Inhalt 
Dunkle Mächte sind im House of Night am Werk und Zoeys Erlebnisse im Internat nehmen eine rätselhafte Wendung. Zoeys beste Freundin Stevie Rae ist untot und versucht mit aller Macht, ihre Menschlichkeit nicht vollends zu verlieren. Und Zoey hat keine Ahnung, wie sie ihr dabei helfen kann, aber sie spürt, dass alles, was sie und Stevie Rae herausfinden vor den anderen im House of Night geheim gehalten werden muss. Denn plötzlich scheint es keinen mehr zu geben, dem sie wirklich vertrauen können. Als es kaum noch schlimmer kommen kann, werden Leichen gefunden: ermordete Vampyre! Aber Zoey findet heraus, dass nichts so ist wie es scheint… 

Meine Meinung 
Und weiter geht es mit der House of Night- Reihe! Das Cover gefällt mir wieder richtig gut!
Die Handlung beginnt an Heilig Abend- Zoeys Geburtstag und die Protagonisten ist mit ihren Freunden im House of Night geblieben. Mit ihren Gedanken hängt sie aber oft noch an Stevie Rae, da sie ja weiß, dass ihre beste Freundin nicht wirklich gestorben ist. Ich habe  in meisten Büchern erlebt, dass, wenn die/der best(e) Freund(in) zu den »Bösen« wechselt, einfach fallen gelassen und aufgegeben wird, doch hier war dies nicht der Fall- Zoey steht zu ihrer Freundin und diese Loyalität ist wirklich etwas, was sie auszeichnet. Jedoch gab es auch Charakterzüge an ihr die mich sehr genervt bzw. aufgeregt haben, da ich sie einfach nicht nachvollziehen konnte. Zu einem ihre Unehrlichkeit gegenüber ihren Freunden, andererseits ihre Untreue bzw. Unschlüssigkeit gegenüber ihren männlichen Freunden. Hier war sie einfach absolut nicht standhaft und hat sich alles andere als siebzehn verhalten- aber gut, darüber kann ich hinweg sehen, da sie auch die Konsequenzen tragen musste. Dafür hat sie Aphrodite noch weiterentwickelt: sie hilft Zoey Stevie Rae zu retten und steht ihr auch in schweren Zeiten bei, obwohl sie  sie (also Zoey) absolut nicht leiden kann.
Der Schreibstil ist wieder locker jugendlich und es gab (wie immer) die ein und andere Stelle, an der bestimmte Charaktere (in diesem Falle Erin, Shaunee und Heath) sehr beschränkt (um es mal wage auszudrücken) gewirkt haben.
Positiver Punkt jedoch ist das Konfliktpotenzial und die Spannung in diesem Buch. Es gibt quasi mehrere Handlungsstränge: erstens die Rettung Stevie Raes, die Ermordung von Vampyren, der Liebeskonflikt von Zoey und die Hinterhältigkeit Neferts. Durch diese ganzen Dingen war das Buch voller unerwarteter Wendungen und wenn man geglaubt hat, dass alles überstanden sei, kam sofort BAMM! der nächste Konflikt, der zu lösen war. Gut gefallen haben mir auch diesmal einige der Dialoge, die zum Teil, was meines Erachtens eher untypisch für diese Reihe ist, tiefgründig und emotionsgeladen waren (vor allem gegen Ende, als die Protagonistin die Konsequenzen für ihr Verhalten tragen muss, gibt es ein sehr tolles Streitgespräch, was richtig klasse war!). Zudem war das Ende auch absolut unvorhersehbar, sodass man gespannt auf den nächsten Band sein kann!

Fazit
Dieses Buch hat seine positiven als auch negativen Seiten. Jedoch, so glaube ich, waren der zweite, sowie dritte Band dieser Buchreihe eher Übergangsbände zur eigentlichen Handlung, die im vierten beginnt. ich bin auf jeden Fall gespannt!
3/5 Herzchen

Kommentare:

  1. Hey :)

    Ich bin neugierig, was du sagen wirst, wenn du weiter liest ... Ich hab diese Reihe nie beendet, weil ich irgendwann das Gefühl hatte, dass die Handlung immer mehr und immer weiter auseinander gezogen wurde, um damit zwölf Bände zu füllen. Wobei das wirklich schade ist, denn eigentlich hat mir die Idee zu dieser Geschichte wirklich gut gefallen.

    Liebe Grüße
    Ascari vom Leseratz Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe noch so grob im Kopf was mich erwartet (habe die Reihe ja vor einigen Jahren bis Band 10 gelesen), jedoch bin ich gespannt, wie sich meine Meinung über die Jahre vielleicht geändert hat (und ich will wissen, wie es ausgeht^^)

      Löschen