Mittwoch, 26. August 2015

House of Night- Betrogen (P.C. Cast, Kristin Cast)



Titel: House of Night- Betrogen
Autor: P.C. Cast, Kristin Cast
Preis: € 16,95 [D]
Einband: gebunden
Seitenanzahl:  512
Verlag: FJB
Reihe: Band 2 von 12
Altersempfehlung: 14-17 Jahre
Meine Wertung: 3 Herzchen
Kaufen?    amazon | Verlag




Inhalt 
Zoey hat sich im House of Night eingelebt und gewöhnt sich an die enormen Kräfte, die ihr die Göttin Nyx verliehen hat. Endlich fühlt sie sich sicher und zu Hause, da passiert das Unfassbare: Menschliche Teenager werden getötet und alle Spuren führen zum House of Night. Als die Freunde aus ihrem alten Leben in höchster Gefahr schweben, ahnt Zoey, dass die Kräfte, die sie so einzigartig machen, eine Bedrohung sein können: für alle, die sie liebt.

Meine Meinung 
Und weiter geht es mit der Hose of Night- Reihe! Das Cover gefällt mir wieder richtig gut und auch die Schriftfarbe, die jetzt hier etwas heller aussieht, als in Reallife, passt einfach perfekt dazu.
Zoey, die Protagonistin, ist sehr beschäftigt mit den Vorbereitungen für das nächste Ritual der Töchter der Dunkelheit, dessen Hohenpriesterin sie nun ist. Mit von der Partie sind natürlich auch wieder ihre Freunde, die ich mittlerweile sehr ins Herz geschlossen habe, vor allem Stevie Rae, die einfach ein goldiger Charakter ist, da sie einfach Zoey in allem unterstützt, immer für sie da ist und einfach die Kraft ist, die die Gruppe zusammenhält. Mit Zoey bin ich diesmal nicht wirklich zurechtgekommen, was zu einem an ihrer Art, die Dinge etwas zu übertreiben, andererseits ihrer Einstellung im Bezug auf Männern, liegt. Schließlich hat sie einen Freund, hat aber noch nach wie vor Kontakt mit ihrem Ex, und flirtet hemmungslos mit dem (meines Erachtens) schleimigen Meisterpoeten Loren Blake. Dieses Verhalten konnte ich nicht wirklich nachvollziehen, vor allem da Heath (ihr Ex), sehr primitiv gestrickt und einfach nur dumm und unintelligent (und zwar auf die unangenehme Art) ist.Dafür aber ist Zoeys Erzfeindin und Oberzicke Aphrodite diesmal umso interessanter gestaltet, zu einem erfährt man, warum sie so hinterhältig und falsch ist, zu anderem lernt man auch eine menschliche, normale, sensible Seite an ihr kennen,was mir she gut gefallen hat. Handlung- bzw. Spannungstechnisch gibt es auch einige Punkte die zu erwähnen sind. Es geschehen viele Dinge, die die Handlung voranbringen und die Charaktere mit den verschiedensten Umständen konfrontieren, die mich teils sehr überrascht uns schockiert haben!
Jedoch kommt kaum wirkliche Spannung auf. Natürlich sind einige Momente durchaus interessant, jedoch fehlt dieser letzte Kniff und es gab auch keinen wirklichen Höhepunkt, auf den alle Ereignisse gezielt haben. Schade!

Fazit
Dieses Buch war ganz in Ordnung, hat mich aber nicht vom Hocker gerissen. Jedoch werde ich die Fortsetzung lesen, da ich wissen will, wie sich alles weiterentwickelt!
3/5 Herzchen

1 Kommentar:

  1. Deine Rezi passt perfekt zu meinen eigenen Erfahrungen mit diesem Buch. Es ist nicht überaus spannend und es fehlte ein wenig der Schliff am Ganzen, aber man möchte irgendwie schon wissen wie es weitergeht. (^.^) Ich kann deine Gefühlte so gut nachvollziehen.

    LG Doreen

    AntwortenLöschen